Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen im Masterstudium

Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen im Masterstudium

 

Bereits zum sechzehnten Mal hat die Stadtsparkasse Kaiserslautern am 10. Februar 2020 einen Preis für herausragende Leistungen an Absolventen der Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation verliehen.

                                    

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Kundenhalle der Stadtsparkasse Kaiserslautern wurden in diesem Jahr Frau Katja Glawion, Herr Enis Paloji, Herr Kevin Schmitt und Herr Dennis Webler für ihre hervorragenden Leistungen im Masterstudium ausgezeichnet und mit einem Preisgeld von je 500 Euro bedacht.

 

In seiner Begrüßung zeigte sich Uli Starck, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, erfreut, in diesem Jahr erneut ausgewählte Studierende mit dem Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für ihre hervorragenden Leistungen auszeichnen zu können. Im Anschluss übermittelte der Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Professor Dr. Jan Wenzelburger, der Stadtsparkasse Kaiserslautern den Dank des Fachbereichs für die Bereitstellung des Preises und unterstrich zudem die Bedeutung der feierlichen Preisverleihung für den Fachbereich und hob die hervorragenden Leistungen der Preisträgerin und der Preisträger hervor.

 

Die betreuenden Professoren nutzten anschließend die Gelegenheit, die Studienleistungen sowie das extracurriculare Engagement der Preisträger des Studienpreises zu würdigen. Professor Dr. Volker Lingnau stellte in seiner Laudatio Frau Katja Glawion vor und unterstrich ihre Preiswürdigkeit. Nach der Laudatio referierte Katja Glawion über ihr Thema „Der Informations- und Aussagegehalt der Wertschöpfung als betriebliche Erfolgsgröße – Eine empirische Analyse in der betrieblichen Praxis“. Daran anschließend stellte Professor Dr. Jan Wenzelburger in Vertretung für Herrn Prof. Dr. Philipp Weinschenk in einer Laudatio Enis Paloji vor, der eine Masterarbeit zum Thema „Einfluss der Digitalisierung des Einkaufs auf Wettbewerb und Einkaufsergebnis“ verfasst hatte. Anschließend bedankte sich der Preisträger und stellte die zentralen Inhalte seiner Masterarbeit dem Auditorium vor. In der dritten Laudatio zeigte Professor Dr. Jan Wenzelburger, diesmal in Vertretung für Herrn Prof. Dr. Stefan Roth, die Leistungen von Kevin Schmitt auf, der anschließend die Inhalte seiner Masterarbeit zum Thema „Die Rolle von Vertrauen in Smart Service Systemen“ präsentierte und sich für den Preis bedankte. Im Anschluss hielt Prof. Dr. Matthias Baum eine Laudatio auf Dennis Webler, der eine Masterarbeit zum Thema „Perceived employability of former entrepreneurs: An empirical investigation from the perspective of the executive board“ verfasst hat und anschließend die zentralen Aspekte dieser vorstellte.

 

Die rundum gelungene Preisverleihung klang bei einem Umtrunk mit zahlreichen interessierten Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtsparkasse Kaiserslautern und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sowie Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aus.

 

Weitere Informationen zum Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern finden Sie unter: http://studienpreis.wiwi.uni-kl.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.